Hier sind Sie richtig,


hier können Sie für Ihren Wanderurlaub im Elbsandsteingebirge ein  Ferienzimmer  buchen. In der Regel sind wir von Anfang März bis Ende Oktober für Sie da.


Bis zum großen Parkplatz in Rathen sind es nur wenige Autominuten und dann steht Ihnen das gesamte Elbsandsteingebirge offen, ob zu Wasser auf der Elbe oder zu Land.


Aber auch vor unserer Haustür gibt es genügend Wanderziele, wie z.B. die Festung Königstein, die Nikolsdorfer Wände, der Kl. und Gr. Bärenstein, die Eulensteine oder der Rauenstein.


Sehen Sie sich auf unseren Seiten um.


Viel Spaß beim Stöbern!


Ihre Familie Kaltenborn



Blick zur Festung KönigsteinBlick von der Miniterrasse
Festung KönigsteinBlick zur Festung Königstein

(zur Desktop-Version)

nach oben 




Ihr Ferienzimmer in der Sächsischen Schweiz


Seit Jahren vermieten wir ein Fremdenzimmer.


Das Zimmer ist reichlich 20 m² groß und besitzt einen separaten Eingang mit Miniterrasse. Von hier haben sie einen schönen Blick zur Festung Königstein.


Das Zimmer ist mit neuen Möbeln ausgestattet. Außerdem stehen ihnen Fernseher, Radio, Kaffeemaschine, Kühlschrank und Minibar zur Verfügung. Dusche und WC sind großzügig im Nebenraum untergebracht und durch eine Zwischentür abgetrennt.


An kalten Tagen drehen Sie einfach die Heizung auf.


Das Ferienzimmer ist für 2 Personen konzipiert, eine Aufbettung ist möglich.


Für ihr Auto gibt es einen Parkplatz am Haus. Sind sie außerdem Biker, so können sie ihre Fahrräder bei uns unterstellen.


SchlafbereichFerienzimmer; Schlafbereich
Eß- und WohnbereichFerienzimmer; Wohn- und Eßbereich


nach oben 




Die Kosten für Übernachtung im Ferienzimmer


Die Preise verstehen sich
pro Person und Tag
und betragen mit Frühstück;

bis 1 √úbernachtungen 28,00 EURO
bis 3 Übernachtungen 24,00 EURO
 ab 4 Übernachtungen 22,00 EURO

-Aufbettung
(Kinder bis 12 Jahre) 9,00 EURO


Ihr UrlaubsdomizielIhr Ferien- und Urlaubsdomiziel
LiegewieseLiegewiese vorm Ferienzimmer


nach oben 




Für Sie erreichbar sind wir über;


Handy: 0152 5185 6567
Telefon und Fax: 035021-60075
Email: hauskaltenborn(at)aol.com
Formular: Unverbindlichen Buchungsanfrage

(Zum Belegungsplan, kostenlos bereitgestellt von Touristinformation Königstein).

per Postweg:
Heike und Heiko Kaltenborn
Am Sonnenhang 3
01796 Struppen



Das Wetter in Thürmsdorf und Umgebung;




nach oben 




Thürmsdorf liegt abseits der B 172.


Vor der Tankstelle am Sonnenstein in Pirna biegen sie links nach Struppen ab und fahren durch bis zum Abzweig Wehlen/Rathen/Thürmsdorf. Oder sie fahren von Pirna kommend auf der B 172 bis zum Kreisverkehr kurz vor Königstein. Den Kreisverkehr verlassen sie an der 3. Ausfahrt und stoßen direkt auf die Verbindungsstraße Pirna-Struppen-Königstein. Ab hier folgen sie der Ausschilderung.


Möchten sie den Verkehrsstress in Pirna umgehen, dann benutzen sie die Autobahn A 17 bis zur Abfahrt Bahretal und verlassen diese in Richtung Cotta. In Pirna-Neundorf queren sie eine Hauptstrasse und fahren weiter bis Krietzschwitz. Hier erreichen sie wieder die B 172.


Beschreibung Anreise

nach oben 




Urlaub in Thürmsdorf / Sächs. Schweiz


Wir möchten sie einladen nach Thürmsdorf, Ortsteil von Struppen.
Weiterhin laden zum Wandern ein;
-der Kleine und Große Bärenstein,
-der Rauenstein,
-die Stadt Königstein mit ihrer Festung,
-Kurort Rathen und die weltbekannte Bastei,
-die Felsenbühne in Rathen,
-sowie Struppen mit Thürmsdorf, Naundorf und Weißig.


Den Wandertag können sie auf der Terrasse im Außenbereich einer kleinen Schokoladenmanufaktur ausklingen lassen und erfahren ganz nebenbei noch Interessantes über den "Rüger Hansi".


Planen sie auch einen Ausflug mit der historischen Raddampferflotte auf der Elbe oder unternehmen sie eine Radtour.


Ein Muß ist ein Besuch unserer Landeshauptstadt Dresden mit seinen kulturellen Einrichtungen, z.B. der Frauenkirche, Gemäldegallerie, Zwinger, Grünes Gewölbe, Semperoper usw.


Schloss in ThürmsdorfSchloss Thürmsdorf
Thürmsdorf mit Festung KönigsteinDer Ort Thürmsdorf mit Festung Königstein


nach oben 




Die Sächsische Schweiz


Im Südosten Sachsens liegt die Sächsische Schweiz, auch als Elbsandsteingebirge bekannt. Dieses eigenwillige Sandsteingebirge findet in der Tschechischen Republik als Böhmische Schweiz seine Fortsetzung.


Die höchsten Erhebungen im sächsischen Teil sind auf der rechten Elbseite der Gr. Winterberg (552m) und auf der gegenüberliegenden Elbseite der Gr. Zschirnstein (561m).


Die ersten Besucher kamen aus Dresden. Durch die Dampfschiffahrt ab 1837 und die Eisenbahn 1851 wurde der Massentourismus eröffnet.


Das Wandergebiet wird unterteilt in die Vordere- und Hintere Sächsische Schweiz, das Gebiet der Steine sowie das Bielatal. Das Gebirge wird westlich vom Erzgebirge und östlich vom Böhmischen Bergland begrenzt.


SchrammsteineDie Schrammsteine
Der Aufzug in Bad SchandauAusblick vom Aufzug in Bad Schandau


nach oben 




Die weitere Umgebung


Interessant sind auch Ausflüge in die nähere Umgebung der Sächsischen Schweiz. So lohnt sich immer ein Besuch der Landeshauptstadt Dresden mit seiner Kunstgeschichte.


Auf der Burg Stolpen und im Schloß Pillnitz lassen sich die Spuren der Gräfin Cosel verfolgen. Außerdem überrascht der Schloßpark im Frühjahr die Besucher mit einem wunderschönen Kamelienbaum.


Der Park von Schloß Weesenstein gehört zur "TOP TEN Deutschlands schönster Parks 2007".


Das Landschloß Zuschendorf beherbergt bedeutende Sammlungen historisch wertvoller Azaleen, Bonsai, Efeu, Hortensien, Kamelien, und Rhododendren.


Und im Barockgarten Großsedlitz können Sie die Seele baumeln lassen.


PillnitzSchloss Pillnitz-Wasserpalais
Die Elbe bei WehlenPaddeltour nach Stadt Wehlen


nach oben 




Wandertipps


Als Nationalpark ausgewiesen, wird in der Sächsischen Schweiz eine weitgehend ursprüngliche Wald- und Felsregion bewahrt, geprägt durch eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt.


Hervorragende Anziehungspunkte sind die Bastei und die Festung Königstein.
Die Basteiaussicht erhebt sich ca. 200 m über dem Elbspiegel. Neben der Aussicht sind noch die steinerne Basteibrücke und die Felsenburg Neurathen zu empfehlen.
Die Festung Königstein ist ein Denkmal europäischer Festungskunst. Nur über Zugbrücken ist der Sandsteintafelberg zu erreichen. Die Felswände sind teilweise 40 m hoch. Der Festungsbrunnen hat eine Tiefe von 152,5 m. Ein Rundgang an der Festungsmauer erlaubt einen umfassenden Rundblick über weite Teile der Sächsischen Schweiz.


Die Orte Hohnstein, Wehlen, Kurort Rathen, Königstein, Bad Schandau und Schmilka sind Ausgangspunkte in die faszinierende Felslandschaft.


Weitere Wanderziele finden Sie unter


"www.kl-baerenstein.de".


BasteiaussichtBlick von der Basteiaussicht
Basteimassiv mit BrückeBasteibrücke


nach oben 




Impressum


Heike und Heiko Kaltenborn
Am Sonnenhang Nr. 3
OT Thürmsdorf
01796 Struppen

Telefon: 035021-60075
Email: hauskaltenborn(at)aol.com

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Fotos: St. Kretzschmar

nach oben